LASER & LICHT

Iontophorese

Was ist Iontophorese?

Iontophorese wird sehr erfolgreich eingesetzt, um das übermässige Schwitzen an den Händen und Füssen (palmoplantare Hyperhidrose) zu behandeln. Dabei fliesst ein Gleichstrom durch ein Wasserbad, welches die Schweissdrüsen nachhaltig irritiert, so dass Sie die Funktion vermindern. Nicht selten berichten die Patienten nach einigen Wochen Behandlung gar über einen vollständigen Schwitzverlust.

Symptomatik
Die Hände und/oder Füsse der betroffenen Patienten sind über das Normalmass hinaus feucht oder nass, was nicht selten auch zu Problemen im sozialen Umfeld (Hände schütteln etc.) führen kann.

Behandlung
Nach Instruktion in der Praxis führen Sie die Behandlung zu Hause selbstständig 3x/Woche durch. Nach gutem Erfolg (welcher praktisch garantiert ist), stellen wir ein Kostengutsprache-Gesuch an Ihre Krankenkasse, welche Ihnen den grössten Teil an die Beschaffungskosten eines solchen Gerätes bezahlt Stand April 2014: Beteiligung der Krankenkasse mit 765 Franken an das 895 Franken teure Gerät. Der Einfachheit halber können Sie dieses Gerät direkt über unsere Praxis beziehen.